Galiwa – neuer, süsser Schweizer Öko-Apfel, Galiwa – new, sweet Swiss organic apple, Galiwa – 新的,甜的瑞士有机苹果

Galiwa – neuer, süsser Schweizer Öko-Apfel

Bei Äpfeln fehlte bisher eine süsse Sorte, die den Angriffen des Schorfpilzes trotzen kann. Eine solche Sorte ist besonders im Bio-Anbau interessant. Die Apfelzüchter der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW haben nun einen solchen Apfel entwickelt. Er heisst ‚Galiwa‘ und ist süss, rot und – eben – schorfresistent.
Süss wie die beliebte Sorte Gala sollte er sein, der neue, schorfresistente Apfel – das war das Ziel der Apfelzüchter der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW. Die neu gezüchtete Sorte Galiwa entspricht den Vorgaben: Sie ist schorfresistent und in Aussehen und Geschmack ähnlich wie Gala – ausgesprochen süss, mit wenig Säure sowie leuchtend rot. Erste Testverkäufe erfolgen in diesem Winter bei Coop Naturaplan, vorerst in sehr kleinen Mengen in der Nordwestschweiz.

Galiwa war einer unter mehreren Tausend Sämlingen

1992 kreuzten die ACW-Züchter die Sorte Gala mit einer schorfresistenten Züchtung und säten die daraus entstandenen Samen ein Jahr später aus. Im Gewächshaustest erwies sich ein Sämling als besonders vielversprechend – einer unter mehreren Tausend namenlosen Sämlingen. 1997 erhielt die Pflanze eine Zuchtnummer und wurde als Baum in die Obstanlage von ACW gepflanzt. Die ersten Früchte gab es im Jahr darauf zu kosten. Weil sie wohlschmeckend waren, wurden von dieser Zuchtnummer weitere Bäume gepflanzt und umfassend geprüft – sowohl in der Schweiz als auch im Ausland. ACW erzielte positive Resultate und Rückmeldungen. Interesse hat auch das Forschungsinstitut für biologischen Landbau in Frick angemeldet.

Die guten Ergebnisse und das rege Interesse bei Schweizer Bio-Produzenten führten zum Entschluss, die Neuzüchtung als Sorte zu lancieren. Der Apfel wurde Galiwa getauft, was auf die Muttersorte Gala und den Züchtungsort Wädenswil hinweist. Mit Galiwa stellt die Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW den Obst-Produzenten eine neue, süsse Apfelsorte zur Verfügung, die sich umweltschonend anbauen lässt, also auch bestens für den Bio-Anbau geeignet ist.

Galiwa – new, sweet Swiss organic apple

For apples so far lacked a sweet variety that can withstand the attacks of the scab. Such variety is particularly interesting in organic farming. The apple growers of Agroscope Wädenswil ACW-Changins have now developed such an apple. He is, Galiwa ‚and is sweet, red, and – even – scab.
Sweet as the popular Gala he should be, the new scab-resistant apple – that was the goal of apple growers of Agroscope Wädenswil ACW-Changins. The newly bred variety Galiwa meets the requirements: it is scab-resistant and look and taste like Gala – very sweet, with low acidity and bright red. First test sales take place in this winter with Coop Natura, initially in very small quantities in the north-west Switzerland.

Galiwa was one among thousands of seedlings

1992 crossed the ACW-breeder Gala with a scab-resistant breeding and sowed the seeds resulting from a year later. In the greenhouse test, a seedling was found to be particularly promising – one among thousands of unnamed seedlings. In 1997, the plant is a breeding numbers, was planted a tree in the orchard of ACW. were the first fruits of it in to taste it. Because they were tasty, were planted by this growing number more trees and fully tested – both in Switzerland and abroad. ACW achieved positive results and feedback. Interest has also notified the Research Institute of Organic Agriculture in Frick.

The good results and the lively interest in Swiss organic producers led to the decision to launch the new variety as a species. The apple was named Galiwa, indicating the parent variety and the Gala Züchtungsort Wädenswil. With Galiwa, the Agroscope ACW Wädenswil Changins-the fruit producers a new, sweet apple variety available, which can grow environmentally friendly, is likely making it ideal for organic cultivation.

Galiwa – 新的,甜的瑞士有机苹果

而苹果到目前为止没有一个甜蜜的品种可以抵御痂的袭击。这样的品种,特别是在有机农业有趣。遗弃化武的Agroscope Wädenswil – Changins苹果种植者已开发了这样一个苹果。他是,Galiwa’,是甜,红, – 甚至 – 结痂。
甜美,广受欢迎的大汇演他应该是,新的赤霉病抗性苹果 – 这是对Agroscope Wädenswil遗弃化武- Changins苹果种植者的目标。新育成品种Galiwa符合要求:它是赤霉病抗性,外观和味道像晚会 – 非常甜,低酸度和明亮的红色。首先测试的销售状况需要在这方面与合作社的Natura冬天的地方,在非常小的数量最初是在西北部瑞士。

Galiwa是其中之一数以千计的幼苗

1992年越过了遗弃化武,饲养员晚会以赤霉病抗病育种和种子播下了一年后产生的。在温室试验中,幼苗被认为是特别有希望的 – 无名幼苗之间的数千之一。 1997年,该厂是一家养殖数量,种植在果园树遗弃化武。是它的第一批成果在品尝它。因为他们是好吃的,这个种植更多的树木越来越多,充分测试 – 在瑞士和海内外。遗弃化武取得了积极成果和反馈。兴趣也通知在弗里克有机农业研究所。

的好成绩,在瑞士有机产品生产者的浓厚兴趣导致决定发起新品种作为一个物种。将苹果被评为Galiwa,表明品种和家长晚会Züchtungsort Wädenswil。随着Galiwa的Agroscope遗留化武Wädenswil Changins,水果生产新的,甜的苹果品种可用,这可以增加环保,有可能使其成为有机栽培的理想选择。

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s