DLG-Lebensmitteltage 2014

Rohstoff im Fokus – DLG-Fachveranstaltung am 24. September 2014 an der Hochschule Fulda.

Rohstoffmanagement ist eines der Top-Themen auf der Agenda der Lebensmittelunternehmen. Rohstoffknappheit, globale Warenströme oder die Sicherung von Qualitätsstandards sind nur einige Schlagworte, die zeigen, wie komplex die Beschaffung von Rohwaren oder Ingredienzien heutzutage ist. Auf den DLG-Lebensmitteltagen diskutieren Experten aus Wissenschaft und Praxis die aktuellen Herausforderungen.

Die DLG-Lebensmitteltage finden am 24. und 25. September an der
Hochschule Fulda statt.

DLG-Lebensmitteltage 2014 - Hochschule Fulda

DLG-Lebensmitteltage 2014 – Hochschule Fulda

Sicherheit, Verfügbarkeit und die Effizienz von Rohstoffen haben im
Zeitalter globaler Warenströme für die Lebensmittelindustrie eine neue Bedeutung bekommen. In vier Fachvorträgen werden Projekte aus der Praxis sowie Studien vorgestellt, die sich mit diesen Themen beschäftigen.

Dr. Jürgen Sommer (Freiberger Lebensmittel) zeigt wie das globale
Rohstoffmanagement bei der Herstellung von Pizzen koordiniert wird. Welche analytischen Methoden des Food Profilings bei der Qualitätssicherung von Rohstoffen zum Einsatz kommen, stellt Prof. Dr. Markus Fischer vom Institut für Lebensmittelchemie der Universität Hamburg dar. „Chloramphenylcol in Enzymen – Was sind die Ursachen, Konsequenzen und Lehren?“ – Prof. Dr. Karl-Heinz Maurer (Vorstandsmitglied Amfep, Brüssel; Head of Global Business Development AB Enzymes, Darmstadt)
stellt diese Frage in den Mittelpunkt seines Vortrags. Abschließend gibt Martin Schüring, Leiter F&E Innovation, ttz Bremerhaven, Einblicke in die „intelligente Wertschöpfungskette“. Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Michael Doßmann, Vorsitzender des DLG-Fachzentrums Ernährungswirtschaft, moderiert.

DLG-Lebensmitteltage 2014

Die DLG-Lebensmitteltage 2014 finden in diesem Jahr an der Hochschule in Fulda statt. Am 24. September stehen die Themen „#Sensory Claims“, „#Lebensmittelindustrie 4.0“ sowie modernes #Rohstoffmanagement im Fokus. Am 25. September widmet sich die Plenarveranstaltung dem #Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU.

Das vollständige Programm der DLG-Lebensmitteltage 2014 können Interessenten bei der DLG, Eschborner Landstraße 122, 60489 Frankfurt am Main, Tel. 069/24788-311, Fax 069/24788-8311,
E-Mail: FachzentrumEW@DLG.org anfordern.

Das Programm mit den Anmeldeformularen ist auch im Internet abrufbar unter http://www.DLG.org/Lebensmitteltage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s