Weimarer Dreieck der Agrarminister

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt trifft Amtskollegen Sawicki und Le Foll aus Polen und Frankreich in Bonn. #Deutsch- #Französisch- #Polnischen Zusammenarbeit Das Komitee zur Förderung der Deutsch-Französisch-Polnischen Zusammenarbeit e.V. (#Weimarer #Dreieck) ist durch Beschluß seiner Mitgliederversammlung am 06.05.2002, d.h. bereits zwei Jahre vor dem offiziellen Beitritt Polens in die EU, aus dem im Jahr 1973 in Paris auf…

DLG-Lebensmitteltage 2014

Rohstoff im Fokus – DLG-Fachveranstaltung am 24. September 2014 an der Hochschule Fulda. Rohstoffmanagement ist eines der Top-Themen auf der Agenda der Lebensmittelunternehmen. Rohstoffknappheit, globale Warenströme oder die Sicherung von Qualitätsstandards sind nur einige Schlagworte, die zeigen, wie komplex die Beschaffung von Rohwaren oder Ingredienzien heutzutage ist. Auf den DLG-Lebensmitteltagen diskutieren Experten aus Wissenschaft und…

Kabinett beschließt Änderung des Weingesetzes

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das Achte Gesetz zur Änderung des Weingesetzes auf den Weg gebracht. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Weinbaus zu verbessern und den Verbrauchern mehr Orientierung zu geben. „Mit der Gesetzesänderung schafft die Bundesregierung die Voraussetzung dafür, dass die deutsche Weinwirtschaft von der neuen EU-Maßnahme zur Absatzförderung auf dem Binnenmarkt…

Bilanzpressekonferenz der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Geschäftsjahr 2013

Herausforderndes Umfeld in 2013 für die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken blicken auf ein solides Geschäftsjahr 2013 zurück. „Und das trotz widriger regulatorischer Rahmenbedingungen, immer wieder aufkeimender Turbulenzen im Euroraum sowie weiterhin historisch niedriger Zinsen“, wie Stephan Götzl, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), betont. Die Bilanzsumme der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken…

Internationale Jahr der #familienbetriebenen #Landwirtschaft

Die #Vereinten #Nationen haben das Jahr 2014 zum „Internationalen Jahres der #familienbetriebenen #Landwirtschaft“ erklärt. Im Rahmen des internationalen Kongresses „Global Forum and Expo on Family Farming“ vom 4. bis 7. März 2014 in Budapest, der den offiziellen Startschuss der Vereinten Nationen darstellt, erhält Gerd Sonnleitner die Ernennungsurkunde als Sonderbotschafter der Vereinten Nationen für das International…

Änderung weinrechtlicher Vorschriften – Hektarhöchsterträge, Auszeichnungen und geschützte Herkunftsbezeichnungen

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat einen Vorschlag zur Änderung weinrechtlicher Vorschriften auf den Weg gebracht. Damit werden die bestehenden Verordnungen an die letzte Änderung des Weingesetzes angepasst und bessere Regeln für Winzer und Verbraucher verankert. Eine zentrale Änderung betrifft den Hektarhöchstertrag. Künftig bemisst sich nach einem entsprechenden Antrag bei Rebsorten wie dem…

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil diskutiert im PresseClub München

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil diskutiert im PresseClub München zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen „Bayern voranbringen – das Land modern machen“ so das Ziel des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Martin Zeil.         Wie sieht seine Bilanz nach 5 Jahren Mitregieren der FTP in Bayern aus? 5 Jahre…

Kennzeichnung von Verschnitten – Info Ökologischer Weinbau

Nach Mitteilung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten in Mainz (MULEWF) wird nun die Frage nach der Kennzeichnung von Verschnitten von 2012er Weinen und älteren Jahrgängen NEU geregelt. Je nach Konstellation gibt es folgende Kennzeichnungsmöglichkeiten: 1. Einem Bio-/Ökowein der Ernte 2012 wird ein Wein/Süßreserve der Jahrgänge 2011 oder älter, hergestellt nach den…

Bundeskabinett beschließt Änderung des Weingesetzes

Weine aus Einzel- oder Steillagen zusätzlich aufzuwerten. Die Bundesregierung hat in ihrer gestrigen Kabinettsitzung den vom Bundeslandwirtschaftsministerium vorgelegten Entwurf eines Siebten Geset zes zur Änderung des Weingesetzes beschlossen. Ziel der Regelung ist es, interes sierten Winzern die Möglichkeit zu geben, ihre Weine aus Einzel- oder Steilla gen zusätzlich aufzuwerten. So können die Bundesländer durch die…

Die Zukunft der Rebpflanzrechte in Europa

Die Zukunft der Pflanzrechte für Weinreben bewegt ganz Europa! Wein ist ein wichtiges Thema, auch für uns in Deutschland. Wir gehören zwar nicht zu den größten Erzeugern in Europa, dennoch können wir auf eine sehr lange Weinbautradition zurückblicken. Und in der heutigen Debatte über die Zukunft der Pflanzrechte geht es ganz wesentlich auch um den…