Dr. Hermann Kolesch ist neuer Präsident der LWG – Veitshöchheim

Das Bayerische Kabinett hat Dr. Hermann Kolesch offiziell zum Präsidenten der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim bestellt. In der offiziellen Mitteilung der Bayerischen Staatsregierung heißt es: „Ferner wird der Leitende Landwirtschaftsdirektor und bisherige Vizepräsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim, Dr. Hermann Kolesch, mit sofortiger Wirkung zum Präsidenten bestellt.…

Praxiskurs „Sanierung von Weinbergtrockenmauern“

Die Kurse können in diesem Jahr erstmals in nahezu allen Weinbauregionen Baden-Württembergs durchgeführt werden. Nach einer theoretischen Einführung werden 12 Teilnehmer/innen unter der Anleitung von erfahrenen Feldmaurern sanierungsbedürftige und teilweise eingefallene Weinbergtrockenmauern wieder aufbauen. Der Kurs wird von der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg (LVG) Heidelberg organisiert und unter Leitung von Martin Bücheler,…

3. Bayerische Genussfestival 2014

Das Bayerische Genussfestival findet vom 01. bis 03. August 2014 auf dem Odeonsplatz in München statt. Frankenwein, Bayerische Brände, Fisch und Käse aus Bayern, dass sind die Bayerischen Genüsse, die sich zu einer Symbiose auf dem Odeonsplatz treffen. Die Festivalbesucher dürfen sich auf Weißweine, Rot- und Roséweine sowie perlenden Winzersekte und Seccos von mehr als…

Best of Portugal 2014

50 Great Portuguese Wines vor wenigen Tagen wurde das Ergebnis der einjährigen Verkostung des renommierte Master Sommelier Hendrik Thoma bekannt. Thoma degustierte dafür ein Jahr lang intensiv alle eingereichten Weine und nominierte schließlich die 50 Besten. Einer aus dieser Liste ist der Verdelho 2013 des Weinguts Esporão – ein Weißwein aus der gleichnamigen autochthonen Rebsorte,…

600 Jahre Weinentwicklung und deren Bewertung

600 Weinjahre mit Bewertung, besonderer Wein-Jahrgänge in den verschiedenen Jahrhunderten. Gerade in jüngster Zeit hat die Weinwissenschaft wiederholt bestätigt, dass die Grundvoraussetzung für hochwertigen Wein im Weinberg selbst gelegt wird. Neben den Anstrengungen des Winzers spielen dabei Faktoren wie: Lage (Boden, Terroir, Exposition) und Klima (Mikro- und Mesoklima) eine besondere Rolle. Die VDP Weingüter besinnen…

VDP – Pfälzer LagenArt – Terroir im Hambacher Schloss

Die einzigartigen Weinlagen – Terroirs wie Ungeheuer, Saumagen und Kastanienbusch sind das Herzstück des Pfälzer Weinbaus Pfälzer LagenArt auf dem Hambacher Schloß 2014 Diese Lagen – Terroirs wie  Ungeheuer, Saumagen und Kastanienbusch, mit ihrem individuellen Charakter stehen im Mittelpunkt der neuen Weinpräsentation „Pfälzer LagenArt“, auf dem Hambacher Schloß. 78 Weinbaubetriebe aus der Pfalz demonstrieren mit…

Pfälzer Wein „Wein am Dom“ in Speyer

Pfälzer Wein „Wein am Dom“ in Speyer Speyer zweite Auflage der Messe „Wein am Dom“ Weinforum der Pfalz Weinliebhaber und 160 beteiligte Weinbaubetriebe beim „Wein am Dom“ Weinforum der Pfalz in Speyer 2014 Die Weinliebhaber und die mehr als 160 beteiligten Weinbaubetriebe äußerten sich begeistert. Diese Veranstaltung hat Niveau und ist ein Aushängeschild für den…

#Zikade #Scaphoideus #titanus – goldgelben Vergilbung (#GGV)- mitten im #Walliser #Weinbaugebiet

Zikade Scaphoideus titanus ist Überträger der #goldgelben #Vergilbung (#GGV)in den# Weinbauregionen #Wallis, #Genf, #Burgund. Die #Zikade #Scaphoideus #titanus stammt aus #Nordamerika und ist der Überträger der goldgelben Vergilbung (GGV), einer #Rebenkrankheit, die zu den #Vergilbungskrankheiten gehört. Die Einführung kranker #Rebstöcke in eine Region, in der das #Insekt vorhanden ist, erhöht das Risiko einer GGV-Epidemie. Dies…

#Praxis-#Kurs – #Sanierung von #Weinbergtrockenmauern

Separater #Kurs für die Bearbeitung von #Ecksteinen. Dieser findet am 14./15. März in #Lorch / #Rems, ein Praxiskurs über alle Module findet am 21./22. März in Baden-Baden / Neuweier statt. Neues Kursangebot 2014: Von der Vermittlung von #Grundlagen (Modul 1) über #Aufbaukenntnisse und -#fertigkeiten (Modul 2) bis zu den besonderen Anforderungen der #Mauerecken (Modul 3)…