Staatsmedaille in Gold für Pferdetierarzt Dr. Peter Witzmann

Ministerialdirektor Wolfgang Reimer: „Dr. Peter Witzmann ist Tierarzt mit Leib und Seele und hat sich bleibende Verdienste um Haltung und Wohl der Pferde erworben“

Staatsmedaille in Gold für Pferdetierarzt Dr. Peter Witzmann

Staatsmedaille in Gold für Pferdetierarzt Dr. Peter Witzmann

Für sein herausragendes Engagement für den Pferdesport und die Pferdegesundheit hat Dr. Peter Witzmann aus Leinfelden-Echterdingen die Staatsmedaille in Gold erhalten. Der Amtschef im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Ministerialdirektor Wolfgang Reimer, überreichte dem 75-jährigen in Ungarn geborenen Tierarzt am Mittwoch (24. Juni) diese hohe Auszeichnung.

„Die Haltung von Pferden hat in Baden-Württemberg Tradition. Dabei ist neben der Gesundheit der Pferde gerade im Sport ein verantwortungsvoller Einsatz und eine gute Betreuung wichtig. Dr. Peter Witzmann hat sich durch seinen herausragenden Einsatz für die Pferdegesundheit und den Pferdesport bleibende Verdienste erworben. Er hat sowohl in Baden-Württemberg als auch bundesweit viel für die Haltung und das Wohl der Pferde bewirkt. Er hat wesentlich dazu beigetragen, das Kulturgut Pferdehaltung zu erhalten und zeitgemäß weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr, Dr. Witzmann heute die Staatsmedaille in Gold überreichen zu können“, so Ministerialdirektor Wolfgang Reimer in seiner Laudatio.

Hintergrundinformationen:

Dr. Peter Witzmann absolvierte 1968 das Studium der Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1969 schloss er erfolgreich seine Promotion zum Doktor der Veterinärmedizin ab.

Der Promotion folgte von 1971 bis 1975 die wissenschaftliche Assistenz an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule Hannover mit gleichzeitiger Ausbildung zum Fachtierarzt für Pferde.

1976 machte sich Dr. Witzmann mit einer Pferdepraxis in Leinfelden-Echterdingen selbständig. Dem folgte 1986 die Gründung einer Pferdeklinik in Kirchheim, die als Weiterbildungsstätte anerkannt ist.

Dr. Witzmann bringt sein Wissen aktiv in der Aus- und Fortbildung ein. Seit 1987 engagiert er sich bei den Vorbereitungslehrgängen zur Meisterprüfung im Beruf Pferdewirt. Von 1991 an hat er zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen für praktizierende Tierärzte und für Turnierärzte organisiert.

Dr. Witzmann ist seit frühen Jahren eng mit dem Pferdesport verbunden. Über viele Jahre hinweg übernahm er die tierärztliche Betreuung von Pferden bei nationalen und internationalen Pferdesportveranstaltungen.

Auch im Ruhestand – seit 2004 – ist Dr. Witzmann weiterhin wissenschaftlich aktiv: Sein Sachverstand floss in bundesweite Leitlinien zur Pferdehaltung und zur Impfung von Pferden ein. Daneben arbeitet er redaktionell an der Broschüre „Fairer Sport, sicher und sauber durch die Turniersaison“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit.

Seit 2011 ist er Lehrbeauftragter für Pferdegesundheit an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen im Bachelor-Studiengang Pferdewirtschaft.

Dr. Witzmann ist seit 1995 Mitglied der Landeskommission für Pferdeleistungs-prüfungen Baden-Württemberg und Sprecher der Turniertierärzte. Er wirkt unter anderem im Fachgesprächeausschuss und in der Kommission zur Anerkennung und Nachprüfung von Pferdekliniken mit. Auf Bundesebene ist er seit 2000 ehrenamtlich im Ausschuss für Pferde der Bundestierärztekammer tätig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s